Menu
Menü
X

Unsere Konzeption

Momentan arbeiten wir an unserer Konzeption, die wir 2019 veröffentlichen.

Grundsätzlich arbeiten wir nach den Vorgaben des SGB VIII (Kinder- und Jugendhilfegesetzbuch), dem Hessischen Kinder- und Jugendhilfegesetz, dem Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan sowie den Leitlinien der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau.

Darüber hinaus ist für uns das Konzept "Gut gelebter Alltag" des Fachbereichs Kindertagesstätten im Zentrum Bildung der EKHN handlungsleitend. Dort geht es insbesondere um die Beziehung, in die wir mit den Kindern, Eltern, als Mitarbeitende untereinander und mit allen weiteren Kooperationspartnern treten. Die Art, wie wir die Menschen, die in unsere Kita kommen, empfangen, ist für uns von zentraler Bedeutung. Die Kinder sollen sich wohlfühlen und Erwachsene sollen Vertrauen schöpfen. Wir verhalten uns freundlich, aufmerksam, zugewandt und authentisch. Wir gestalten unsere Kita einladend, kindorientiert und erlebnisreich. Unser Tagesablauf orientiert sich an den Interessen und Kompetenzen der Kinder und wird durch uns im Sinne der Ko-Konstruktion aufmerksam begleitet und angeregt.

Eine gute "Stimmung" ist uns wichtig, da wir überzeugt sind, dass die Kinder in dieser Atmosphäre am besten aufwachsen. Anregungen, Kritik und Beschwerden gehören für uns dazu und der Umgang damit ist in unserem Beschwerdemanagement-System geregelt.

 

 

top