Menu
Menü
X

Auf ein Wort

In dieser Rubrik möchte ich Ihnen Gedanken mitteilen.

Jahreslosung 2019

Die Jahreslosung: „Suche Frieden und jage ihm nach“, bedeutet übersetzt in unsere Sprache:

Suche den Frieden mit Leidenschaft!
Suche ihn nachhaltig und ausdauernd, mit hohem Engagement!
Ertrage Rückschritte und verliere das Ziel nicht aus den Augen!

Es wird Zeiten der Dürre und des Streites, der Gleichgültigkeit, der Gottesfinsternis, aber auch der Freude und der Nähe geben. Doch bleibe immer dabei, dem Frieden nachzujagen; es ist dein Auftrag.

Es steht außer Frage, dass es oft schwierig ist, Frieden im eigenen Herzen zu haben, Frieden mit dem Nächsten und Frieden mit Gott. Doch wenn wir diesen besonderen Moment – und sei er auch nur ganz kurz gewesen – gespürt haben, ist es klar und eindeutig, was gemeint war, und wie gut es tat.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie diese Momente im neuen Kirchenjahr oft in unseren Gottesdiensten erleben, dass Sie dort immer wieder einmal zur inneren Ruhe kommen; sei es durch die Musik, das Gebet, die Predigt, die Gemeinschaft, die Sie dort erleben.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie Ihren eigenen Friedensauftrag für sich erkennen und ihn leben können und ihn immer wieder suchen; und wenn er droht verloren zu gehen, ihm nachjagen.

Innerer Friede und äußerer Friede schließen sich nicht aus, es ist auch kein Gegensatzpaar. Manchmal ist man dem Einen näher, manchmal dem Anderen. Das ist nicht schlimm. Wichtig ist, das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren und die Momente des Friedens, die einem geschenkt wurden, in Dankbarkeit zu erinnern. Verstörendes geschieht, ohne dass man es will. Und es ist ganz normal, menschlich zu handeln. Doch dann, als ob es das Selbstverständlichste auf der Welt wäre, die eigene Aufmerksamkeit wieder auf das Ziel des Friedens zu richten. Das ist der Weg.

top